Angebote zu "Tower" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Lego Juniors 10764 Flughafen Schnapp dir dein S...
Empfehlung
53,37 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Flughafen Enthält 5 Minifiguren: 2 Piloten, 2 Flughafenarbeiter und einen Touristen. Enthält ein Flughafenterminal mit einer Grundplatte für größere Elemente und ein größeres Wandelement, aufklappbarer Tür, Tower, Radarschüssel, Windsack und funktionierendem Gepäckband, Flutlichtmasten mit Werkzeugstationen und 4 baubare Landebahnen. Außerdem enthält das Set 2 Flugzeuge mit Grundplatten für größere Elemente: ein Frachtflugzeug mit drehendem Propeller und Laderaum und ein Passagierflugzeug mit Treppe. Darüber hinaus gibt es einen Tanklaster mit Grundplatte für größere Elemente sowie einen Gepäckwagen mit 2 abkoppelbaren Anhängern. Enthaltenes Zubehör: 4 orange Leitkegel, ein Schraubenschlüssel, ein Einweiserleuchtstab, eine Kamera, eine Ölkanne, ein Flugticket, ein Paket, 3 Koffer, eine Kiste, 3 Edelsteine, ein Headset, eine Aktentasche, ein Croissant und ein Funkgerät sowie 4 baubare Landebahnen und eine rollende Zapfsäule. Lade die Koffer und Pakete aufs Gepäckband und dreh das Rad, um sie zum Gepäckwagen zu befördern. Lade die Gepäckstücke oder Pakete auf den Gepäckwagen und bring sie zu den Flugzeugen. Wirf die Propeller am Frachtflugzeug an und flieg los, um deine nächste Fracht zu liefern. Stell das Flugzeug auf die Startbahn, um gleich abheben zu können. LEGO Juniors Sets enthalten einfach zu bauende Modelle mit einer Grundplatte für größere Elemente sowie eine einfache Anleitung, damit Kinder schnell mit dem Bauen und Spielen beginnen können. Die LEGO Juniors Sets lassen sich mit allen LEGO Bausets kombinieren, um einfallsreiche Modelle erschaffen zu können. Das Flughafenterminal ist 15 cm hoch, 19 cm breit und 6 cm tief. Das Frachtflugzeug ist 5 cm hoch, 13 cm lang und 14 cm breit. Das Passagierflugzeug ist 7 cm hoch, 13 cm lang und 14 cm breit. Mit den beiden Anhängern ist der Gepäckwagen 3 cm hoch, 13 cm lang und 3 cm breit.Material: Kunststoff.Wichtige Hinweise: -Achtung! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet, da Kleinteile verschluckt werden können. Erstickungsgefahr!

Anbieter: Mega-Einkaufspara...
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Oahu Inselrundfahrt & Helikopter Flug
444,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Inselrundfahrt & HelikopterflugInselrundfahrt in kleiner Gruppe zu den besten Orten auf Oahu + 30 Minuten Hubschrauberflug. Erlebe die Top-Auswahl unserer deutschen Tourguides. Waikiki, Diamond Head Beach & Krater, Halona Blowhole, Macadamia Nuss Farm, Kaffee Probe, Kino Spots, North Shore Beaches, Surf Spots & Schildkröten etc. PLUS Pearl Harbor, Punchbowl, Downtown Honolulu & Waikiki von unserem Luxus Hubschrauber - Jeder Platz ein Fensterplatz!# Übersicht** Gruppengröße:** max 7 *(Bitte kontaktiert uns bei größeren Gruppen)***Dauer Inselrundfahrt:** ~7 Stunden**Dauer Hubschrauberflug:** ~30 Minuten**Start:** ~9 Uhr**Ende:** ~16-17 Uhr**Stops:** ~12**Spots:** mehr als 40**Abholen & Absetzen:** Kostenlos an eurem Waikiki Hotel# Flug Überblick * **Pearl Harbor** - Sieh das USS Arizona Schiffswrack am Meeresboden* **Pearl Harbor** - USS Arizona Denkmal* **USS Missouri** - US Kriegsschiff aus dem Irakkrieg* **Honolulu Hafen** - Hawaii's wichtigster Hafen* **Aloha Tower** - Hawaii's Freiheitsstatue* **Waikiki - Skyline und Strände in Waikiki* **Diamond Head Krater** - Hawaii's bekanntestes Merkmal* **Punchbowl** - Militär Friedhof im inneren eines Kraters* **Aloha Stadium** - Football & Baseball Stadion* **Honolulu Flughafen** - Einer der wichtigsten Flughäfen in den USA# Tour Überblick (*markiert Stops)* **Godzilla Kino Spot** - Wo Godzilla durch Waikiki gelaufen ist* **Moana Surfrider Hotel** - Erstes Hotel in Hawaii* **Waikiki Beach** - Hier wurden Surf Legenden geboren* **Duke Kahanamoku Statue** - Legendärer Schwimmer & Surfer* **Exklusive Stop: Kriegsdenkmal zum ersten Weltkrieg*** - Salz Wasser Schwimm-Stadion & Denkmal* **Exklusive Stop: Einsamer Strand in Waikiki*** - Heimat der Hawaiianischen Mönchsrobbe* **Diamond Head Beach Lookout*** - Wale beobachten während der Saison* **Hawaii Five-0 Film Spots** - Viele verschiedene Drehorte der Hawaii Five-0 Serie* **Teuerste Nachbarschaft auf Oahu** - Geschichte von Villen & Mafia * **Koko Head Lookout*** - Diamond Head & Koko Head Krater Aussicht * **Hanauma Bay** - Großartiger Ort zum Schnorcheln für Anfänger* **Eternity Beach*** - Kino Drehort von Fluch der Karibik & Verdammt in alle Ewigkeit* **Halona Blowhole*** - Vulkanischer Lava Tunnel mit riesiger Wasserfontäne * **Sandy Beach Lookout*** - Gefährlichster Strand der USA * **Makapu'u Lookout*** - WWII Bunker & Wale beobachten während der Saison* **Sea Life Park** - Kino Spot des Films 50 erste Dates* **Waimanalo Beach** - Wurde zum schönsten Strand der USA gewählt * **Macadamia Nuss Farm*** - Kostenloser Kaffee & Macadamia Nuss Proben* **Chinamans Hat** - Kleine Insel vor der Küste * **Kualoa Ranch** - Kino Spot Jurassic Park, Jurassic World, Pearl Harbor, Jumanji 2, Hawaii Five-0, Godzilla, Elvis Blue Hawaii etc.* **Polynesian Cultural Center** - Zentrum der polynesischen Kulturen in Hawaii* **Mormon Temple** - Erster Tempel der Mormonen außerhalb des Festlandes der USA * **Mittagessen** (nicht im Preis enthalten) **bei den Kahuku Food Trucks*** - Vielfalt an frischen und lokalen Speisen: Hawaiianisch, Koreanisch, Poke Bowls, Vegetarisch, North Shore Schrimp etc.* **Schrimp Farmen** - Hier werden die bekannten North Shore Schrimp gezüchtet* **North Shore Surf Spots** - Sunset Beach, Pipeline & Big Wave Surf Spot Waimea Bay* ** Schildkröten Strand Laniakea*** - Hohe Wahrscheinlichkeit Schildkröten am Strand zu sehen* **Haleiwa Town** - Bekannte Surf Stadt am North Shore* **Dole Ananas Felder & Dole Plantage** - Erfahrt mehr über die DOLE Ananas & den Erfolg von Ananas in Hawaii* **Militär in Hawaii** - Schofield Barracks & Blick auf Pearl Harbor Schiffsfriedhof---# Wichtige Informationen* Tour Dauer 9 Uhr- 17 Uhr (voraussichtliche Dauer)* Moderate Strecken zu Fuss - bitte komfortable Schuhe anziehen* Bei Bedarf Regenjacke mitbringen* Die Strecken können von der ursprünglich geplanten abweichen aufgrund von Verkehr und ungeplanten Ereignissen & höherer Gewalt * Für den Hubschrauberflug empfehlen wir KEINE weiße Kleidung aufgrund der Reflektion in den Fenstern* Beim Körpergewicht von mehr als 100Kg muss ein Komfort Sitz gebucht werden (50% des Normalpreises)* Beim 60 Minuten Hubschrauberflug beträgt der Kraftstoff Zuschlag $50 pro Person* Inklusive: Erfahrener Guide, Luxus Fahrzeug, eine Flasche Wasser pro Gast* Exklusive: Trinkgeld (empfohlen), Mittagessen, Individuelle Souvenir Video der Tour *(Zusatzkosten)*#Transport - Abholen & Absetzen** Waikiki:** kostenlos** North Shore & Westside:** $100** Honolulu:** $25 ** Hafen & Flughafen:** $25** Gruppengröße:** 7 max *(Bitte kontaktiert uns bei größeren Gruppen)*** Fahrzeug:** Mercedes Luxus Van oder Chrysler Mini-Van# SprachenDeutsch, Englisch, Japanisch, Russisch, Portugiesisch, Bulgarisch, Spanisch*(Bitte informiert uns bei Buchung welche Sprache ihr bevorzugt)*# Fragen & Reservierung** Anrufen oder SMS / WhatsApp:** +1 808 384-0116** E-Mail:** Daniel@DanielsHawaii.de

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
PilotsEYE.tv 10. La Palma
25,99 € *
ggf. zzgl. Versand

: Mit PilotsEYE.tv nach LA PALMA: Urlaubsfeeling "von oben" mit zwei spektakulären Anflügen PilotsEYE.tv bleibt auch in dieser Folge Vorreiter beim TV-Trend zu "Bildern von oben" in HD-Qualität. Diesmal auf einen der schwierigsten Flughäfen in Europa - St. Cruz de la Palma. Als Bonus gibt es eine kleine Inselführung mit Hubschrauber-Ausblicken sowie für Spezialisten, Einblicke in die Flugtechnischen Besonderheiten dieses Flugplatzes. Ein Urlaubs-Flug, wie er im Buche steht Feuchter November-Nebel über dem Erdinger Moos. Flughafen München, 5.00 Uhr morgens. Für die -noch müden- Passagiere des Condor-Fluges nach Palma der Beginn eines herrlichen Urlaubstages; für die ausgeschlafene Crew um Kapitän Thomas Lindner und seine Copilotin Patricia Gross beginnt der Arbeitstag mit der Checklisten-Routine vor dem Start. Startbahn, Windrichtung, Sichtverhältnisse, Flugroute, Kerosin-Menge - alles wird in diesem Vor-Start-Check besprochen. Auch später beim Rückflug von Palma kann Pilotseye.tv bei dieser Cockpit-internen Besprechung dabei sein. Was sich oft so routiniert-wiederholend anhört, sorgt für die entsprechende Sicherheit auf dem Flug. Auch während der Abfertigungs-Dialogen mit dem Kollegen vom Tower wird mit Checks für die erhöhte Sicherheit bei diesen nebligen Bedingungen gesorgt. Um dieses Fach-englisch zu verstehen, muss man aber kein Pilot sein - die zuschaltbaren Untertitel bieten die deutschen Bezeichnungen zu den englischen Begriffen. Kein bisschen heiß auf Eis Bevor es auf dem Hinflug bei dieser Witterung "ready for take off" heißt, wird der A320-212 enteist. So nah war noch nie eine Kamera dabei. Co-Pilotin Patricia Gross erläutert, wie Außentemperatur und Enteisungs-Gemisch die Dauer des Vorgangs beeinflussen. Landung mit Kehrtwende Eine Landung auf dem Flughafen von Palma kann man nur als spektakulär bezeichnen: Zuerst schnurstracks direkt auf einen Felsen zu, um dann im letzten Moment rechts abzubiegen und auf der Landebahn 01, also Richtung Norden, zu landen. Erst kilometerlang dicht an den Felsen der Insel entlang, nur um dann auf die häufig sehr windige Landebahn aufzusetzen. Deren Schwierigkeitsgrad noch dadurch erhöht wird, dass sie dem Inselprofil folgt - erst leicht ansteigend, dann wieder abfallend. Vollste Konzentration für die beiden Piloten mit Extra Zulassung für diesen Airport. Als wäre das nicht genug, ist die Landung erst beendet, wenn der A320 am Ende der Runway einen 180°-Turn gemacht, um über die eigentliche Landebahn zurück zur Abfertigung zu rollen. Vulkan & Inselromantik La Palma ist eine der Inseln, auf denen Patricia Gross besonders gern Zeit verbringt. Deshalb genießt sie es auch, uns im PilotsEYE.tv-Special die Insel zu zeigen. Die Küstenlinie und den lokalen Vulkan San Antonio erkunden wir mit dem Hubschrauber, in den Bananenplantagen und den verträumten Marktplätzen Strandcafées geht es dann zu Fuß weiter. Ab 15 Knoten Seitenwind wird nicht mehr gelandet. Während die Route im Hauptfilm kurz und knapp erläutert wird, finden sich die tiefer interessierten im "Bonusteil der DVD/Blu-ray" wieder. Hier erklärt der Chefpilot und Flottenchef alle Details der Route und was den Anflug so schwierig macht. Kapitän Thoma Lindner erläutert den Zuschauern vor dem Rückflug noch die verschiedenen Möglichkeiten der Routen im Luftraum. Bei PilotsEYE.tv hört man sogar die Gedanken Erstmals findet sich auch ein Audiokommentar auf dem Film. Das heisst, Interessierte wählen Track2 und hören den Audiokommentar von der Copilotin Patricia zu allen wichtigen Szenen. Auf dem Rückflug grüßen die ligurische Küste und die Bergmassive des Westalpenbogens mit sensationellen Bildern, die PilotsEYE.tv so besonders machen. Dann geht es sonnen-betankt direkt über die Zugspitze und den Starnberger See auf der Nase über die Alpen zurück ins winterkalte und nebelgraue München. PilotsEYE.tv. macht die Faszination Fliegen erlebbar "PilotsEYE.tv zeigt dem Zuschauer erstmals die Welt der Piloten im Cockpit in atemberaubenden Bildern und in einer Qualität, als würde er selbst im Cockpit sitzen", sagt Thomas Aigner, Geschäftsführer AignerMEDIA. In jeder Folge von PilotsEYE.tv hat der Zuschauer seinen persönlichen Platz auf dem Jump-Seat im Cockpit. Der faszinierende Ablauf im Cockpit vor, während und nach einem Flug wird (fast) live miterlebt. Alle Kommandos und Funksprüche und jedes Cockpit-Gespräch sind deutlich zu verstehen. Von der neuen HD-Aufnahmetechnik profitiert auch die DVD-Qualität: die Bilder sind schärfer, farbtreuer und lebendiger. Trailervorschau: http://www.youtube.com/watch?v=8GuLtr8-EvY

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Airbus A320-200 München-La Palma, 1 Blu-ray
25,99 € *
ggf. zzgl. Versand

: Mit PilotsEYE.tv nach LA PALMA: Urlaubsfeeling "von oben" mit zwei spektakulären Anflügen PilotsEYE.tv bleibt auch in dieser Folge Vorreiter beim TV-Trend zu "Bildern von oben" in HD-Qualität. Diesmal auf einen der schwierigsten Flughäfen in Europa - St. Cruz de la Palma. Als Bonus gibt es eine kleine Inselführung mit Hubschrauber-Ausblicken sowie für Spezialisten, Einblicke in die Flugtechnischen Besonderheiten dieses Flugplatzes. Ein Urlaubs-Flug, wie er im Buche steht Feuchter November-Nebel über dem Erdinger Moos. Flughafen München, 5.00 Uhr morgens. Für die -noch müden- Passagiere des Condor-Fluges nach Palma der Beginn eines herrlichen Urlaubstages; für die ausgeschlafene Crew um Kapitän Thomas Lindner und seine Copilotin Patricia Gross beginnt der Arbeitstag mit der Checklisten-Routine vor dem Start. Startbahn, Windrichtung, Sichtverhältnisse, Flugroute, Kerosin-Menge - alles wird in diesem Vor-Start-Check besprochen. Auch später beim Rückflug von Palma kann Pilotseye.tv bei dieser Cockpit-internen Besprechung dabei sein. Was sich oft so routiniert-wiederholend anhört, sorgt für die entsprechende Sicherheit auf dem Flug. Auch während der Abfertigungs-Dialogen mit dem Kollegen vom Tower wird mit Checks für die erhöhte Sicherheit bei diesen nebligen Bedingungen gesorgt. Um dieses Fach-englisch zu verstehen, muss man aber kein Pilot sein - die zuschaltbaren Untertitel bieten die deutschen Bezeichnungen zu den englischen Begriffen. Kein bisschen heiß auf Eis Bevor es auf dem Hinflug bei dieser Witterung "ready for take off" heißt, wird der A320-212 enteist. So nah war noch nie eine Kamera dabei. Co-Pilotin Patricia Gross erläutert, wie Außentemperatur und Enteisungs-Gemisch die Dauer des Vorgangs beeinflussen. Landung mit Kehrtwende Eine Landung auf dem Flughafen von Palma kann man nur als spektakulär bezeichnen: Zuerst schnurstracks direkt auf einen Felsen zu, um dann im letzten Moment rechts abzubiegen und auf der Landebahn 01, also Richtung Norden, zu landen. Erst kilometerlang dicht an den Felsen der Insel entlang, nur um dann auf die häufig sehr windige Landebahn aufzusetzen. Deren Schwierigkeitsgrad noch dadurch erhöht wird, dass sie dem Inselprofil folgt - erst leicht ansteigend, dann wieder abfallend. Vollste Konzentration für die beiden Piloten mit Extra Zulassung für diesen Airport. Als wäre das nicht genug, ist die Landung erst beendet, wenn der A320 am Ende der Runway einen 180°-Turn gemacht, um über die eigentliche Landebahn zurück zur Abfertigung zu rollen. Vulkan & Inselromantik La Palma ist eine der Inseln, auf denen Patricia Gross besonders gern Zeit verbringt. Deshalb genießt sie es auch, uns im PilotsEYE.tv-Special die Insel zu zeigen. Die Küstenlinie und den lokalen Vulkan San Antonio erkunden wir mit dem Hubschrauber, in den Bananenplantagen und den verträumten Marktplätzen Strandcafées geht es dann zu Fuß weiter. Ab 15 Knoten Seitenwind wird nicht mehr gelandet. Während die Route im Hauptfilm kurz und knapp erläutert wird, finden sich die tiefer interessierten im "Bonusteil der DVD/Blu-ray" wieder. Hier erklärt der Chefpilot und Flottenchef alle Details der Route und was den Anflug so schwierig macht. Kapitän Thoma Lindner erläutert den Zuschauern vor dem Rückflug noch die verschiedenen Möglichkeiten der Routen im Luftraum. Bei PilotsEYE.tv hört man sogar die Gedanken Erstmals findet sich auch ein Audiokommentar auf dem Film. Das heisst, Interessierte wählen Track2 und hören den Audiokommentar von der Copilotin Patricia zu allen wichtigen Szenen. Auf dem Rückflug grüßen die ligurische Küste und die Bergmassive des Westalpenbogens mit sensationellen Bildern, die PilotsEYE.tv so besonders machen. Dann geht es sonnen-betankt direkt über die Zugspitze und den Starnberger See auf der Nase über die Alpen zurück ins winterkalte und nebelgraue München. PilotsEYE.tv. macht die Faszination Fliegen erlebbar "PilotsEYE.tv zeigt dem Zuschauer erstmals die Welt der Piloten im Cockpit in atemberaubenden Bildern und in einer Qualität, als würde er selbst im Cockpit sitzen", sagt Thomas Aigner, Geschäftsführer AignerMEDIA. In jeder Folge von PilotsEYE.tv hat der Zuschauer seinen persönlichen Platz auf dem Jump-Seat im Cockpit. Der faszinierende Ablauf im Cockpit vor, während und nach einem Flug wird (fast) live miterlebt. Alle Kommandos und Funksprüche und jedes Cockpit-Gespräch sind deutlich zu verstehen. Von der neuen HD-Aufnahmetechnik profitiert auch die DVD-Qualität: die Bilder sind schärfer, farbtreuer und lebendiger. Trailervorschau:http://www.youtube.com/watch?v=8GuLtr8-EvY

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
PilotsEYE.tv 10. La Palma
25,99 € *
ggf. zzgl. Versand

: Mit PilotsEYE.tv nach LA PALMA: Urlaubsfeeling "von oben" mit zwei spektakulären Anflügen PilotsEYE.tv bleibt auch in dieser Folge Vorreiter beim TV-Trend zu "Bildern von oben" in HD-Qualität. Diesmal auf einen der schwierigsten Flughäfen in Europa - St. Cruz de la Palma. Als Bonus gibt es eine kleine Inselführung mit Hubschrauber-Ausblicken sowie für Spezialisten, Einblicke in die Flugtechnischen Besonderheiten dieses Flugplatzes. Ein Urlaubs-Flug, wie er im Buche steht Feuchter November-Nebel über dem Erdinger Moos. Flughafen München, 5.00 Uhr morgens. Für die -noch müden- Passagiere des Condor-Fluges nach Palma der Beginn eines herrlichen Urlaubstages; für die ausgeschlafene Crew um Kapitän Thomas Lindner und seine Copilotin Patricia Gross beginnt der Arbeitstag mit der Checklisten-Routine vor dem Start. Startbahn, Windrichtung, Sichtverhältnisse, Flugroute, Kerosin-Menge - alles wird in diesem Vor-Start-Check besprochen. Auch später beim Rückflug von Palma kann Pilotseye.tv bei dieser Cockpit-internen Besprechung dabei sein. Was sich oft so routiniert-wiederholend anhört, sorgt für die entsprechende Sicherheit auf dem Flug. Auch während der Abfertigungs-Dialogen mit dem Kollegen vom Tower wird mit Checks für die erhöhte Sicherheit bei diesen nebligen Bedingungen gesorgt. Um dieses Fach-englisch zu verstehen, muss man aber kein Pilot sein - die zuschaltbaren Untertitel bieten die deutschen Bezeichnungen zu den englischen Begriffen. Kein bisschen heiß auf Eis Bevor es auf dem Hinflug bei dieser Witterung "ready for take off" heißt, wird der A320-212 enteist. So nah war noch nie eine Kamera dabei. Co-Pilotin Patricia Gross erläutert, wie Außentemperatur und Enteisungs-Gemisch die Dauer des Vorgangs beeinflussen. Landung mit Kehrtwende Eine Landung auf dem Flughafen von Palma kann man nur als spektakulär bezeichnen: Zuerst schnurstracks direkt auf einen Felsen zu, um dann im letzten Moment rechts abzubiegen und auf der Landebahn 01, also Richtung Norden, zu landen. Erst kilometerlang dicht an den Felsen der Insel entlang, nur um dann auf die häufig sehr windige Landebahn aufzusetzen. Deren Schwierigkeitsgrad noch dadurch erhöht wird, dass sie dem Inselprofil folgt - erst leicht ansteigend, dann wieder abfallend. Vollste Konzentration für die beiden Piloten mit Extra Zulassung für diesen Airport. Als wäre das nicht genug, ist die Landung erst beendet, wenn der A320 am Ende der Runway einen 180°-Turn gemacht, um über die eigentliche Landebahn zurück zur Abfertigung zu rollen. Vulkan & Inselromantik La Palma ist eine der Inseln, auf denen Patricia Gross besonders gern Zeit verbringt. Deshalb genießt sie es auch, uns im PilotsEYE.tv-Special die Insel zu zeigen. Die Küstenlinie und den lokalen Vulkan San Antonio erkunden wir mit dem Hubschrauber, in den Bananenplantagen und den verträumten Marktplätzen Strandcafées geht es dann zu Fuß weiter. Ab 15 Knoten Seitenwind wird nicht mehr gelandet. Während die Route im Hauptfilm kurz und knapp erläutert wird, finden sich die tiefer interessierten im "Bonusteil der DVD/Blu-ray" wieder. Hier erklärt der Chefpilot und Flottenchef alle Details der Route und was den Anflug so schwierig macht. Kapitän Thoma Lindner erläutert den Zuschauern vor dem Rückflug noch die verschiedenen Möglichkeiten der Routen im Luftraum. Bei PilotsEYE.tv hört man sogar die Gedanken Erstmals findet sich auch ein Audiokommentar auf dem Film. Das heisst, Interessierte wählen Track2 und hören den Audiokommentar von der Copilotin Patricia zu allen wichtigen Szenen. Auf dem Rückflug grüßen die ligurische Küste und die Bergmassive des Westalpenbogens mit sensationellen Bildern, die PilotsEYE.tv so besonders machen. Dann geht es sonnen-betankt direkt über die Zugspitze und den Starnberger See auf der Nase über die Alpen zurück ins winterkalte und nebelgraue München. PilotsEYE.tv. macht die Faszination Fliegen erlebbar "PilotsEYE.tv zeigt dem Zuschauer erstmals die Welt der Piloten im Cockpit in atemberaubenden Bildern und in einer Qualität, als würde er selbst im Cockpit sitzen", sagt Thomas Aigner, Geschäftsführer AignerMEDIA. In jeder Folge von PilotsEYE.tv hat der Zuschauer seinen persönlichen Platz auf dem Jump-Seat im Cockpit. Der faszinierende Ablauf im Cockpit vor, während und nach einem Flug wird (fast) live miterlebt. Alle Kommandos und Funksprüche und jedes Cockpit-Gespräch sind deutlich zu verstehen. Von der neuen HD-Aufnahmetechnik profitiert auch die DVD-Qualität: die Bilder sind schärfer, farbtreuer und lebendiger. Trailervorschau: http://www.youtube.com/watch?v=8GuLtr8-EvY

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Airbus A320-200 München-La Palma, 1 Blu-ray
25,99 € *
ggf. zzgl. Versand

: Mit PilotsEYE.tv nach LA PALMA: Urlaubsfeeling "von oben" mit zwei spektakulären Anflügen PilotsEYE.tv bleibt auch in dieser Folge Vorreiter beim TV-Trend zu "Bildern von oben" in HD-Qualität. Diesmal auf einen der schwierigsten Flughäfen in Europa - St. Cruz de la Palma. Als Bonus gibt es eine kleine Inselführung mit Hubschrauber-Ausblicken sowie für Spezialisten, Einblicke in die Flugtechnischen Besonderheiten dieses Flugplatzes. Ein Urlaubs-Flug, wie er im Buche steht Feuchter November-Nebel über dem Erdinger Moos. Flughafen München, 5.00 Uhr morgens. Für die -noch müden- Passagiere des Condor-Fluges nach Palma der Beginn eines herrlichen Urlaubstages; für die ausgeschlafene Crew um Kapitän Thomas Lindner und seine Copilotin Patricia Gross beginnt der Arbeitstag mit der Checklisten-Routine vor dem Start. Startbahn, Windrichtung, Sichtverhältnisse, Flugroute, Kerosin-Menge - alles wird in diesem Vor-Start-Check besprochen. Auch später beim Rückflug von Palma kann Pilotseye.tv bei dieser Cockpit-internen Besprechung dabei sein. Was sich oft so routiniert-wiederholend anhört, sorgt für die entsprechende Sicherheit auf dem Flug. Auch während der Abfertigungs-Dialogen mit dem Kollegen vom Tower wird mit Checks für die erhöhte Sicherheit bei diesen nebligen Bedingungen gesorgt. Um dieses Fach-englisch zu verstehen, muss man aber kein Pilot sein - die zuschaltbaren Untertitel bieten die deutschen Bezeichnungen zu den englischen Begriffen. Kein bisschen heiß auf Eis Bevor es auf dem Hinflug bei dieser Witterung "ready for take off" heißt, wird der A320-212 enteist. So nah war noch nie eine Kamera dabei. Co-Pilotin Patricia Gross erläutert, wie Außentemperatur und Enteisungs-Gemisch die Dauer des Vorgangs beeinflussen. Landung mit Kehrtwende Eine Landung auf dem Flughafen von Palma kann man nur als spektakulär bezeichnen: Zuerst schnurstracks direkt auf einen Felsen zu, um dann im letzten Moment rechts abzubiegen und auf der Landebahn 01, also Richtung Norden, zu landen. Erst kilometerlang dicht an den Felsen der Insel entlang, nur um dann auf die häufig sehr windige Landebahn aufzusetzen. Deren Schwierigkeitsgrad noch dadurch erhöht wird, dass sie dem Inselprofil folgt - erst leicht ansteigend, dann wieder abfallend. Vollste Konzentration für die beiden Piloten mit Extra Zulassung für diesen Airport. Als wäre das nicht genug, ist die Landung erst beendet, wenn der A320 am Ende der Runway einen 180°-Turn gemacht, um über die eigentliche Landebahn zurück zur Abfertigung zu rollen. Vulkan & Inselromantik La Palma ist eine der Inseln, auf denen Patricia Gross besonders gern Zeit verbringt. Deshalb genießt sie es auch, uns im PilotsEYE.tv-Special die Insel zu zeigen. Die Küstenlinie und den lokalen Vulkan San Antonio erkunden wir mit dem Hubschrauber, in den Bananenplantagen und den verträumten Marktplätzen Strandcafées geht es dann zu Fuß weiter. Ab 15 Knoten Seitenwind wird nicht mehr gelandet. Während die Route im Hauptfilm kurz und knapp erläutert wird, finden sich die tiefer interessierten im "Bonusteil der DVD/Blu-ray" wieder. Hier erklärt der Chefpilot und Flottenchef alle Details der Route und was den Anflug so schwierig macht. Kapitän Thoma Lindner erläutert den Zuschauern vor dem Rückflug noch die verschiedenen Möglichkeiten der Routen im Luftraum. Bei PilotsEYE.tv hört man sogar die Gedanken Erstmals findet sich auch ein Audiokommentar auf dem Film. Das heisst, Interessierte wählen Track2 und hören den Audiokommentar von der Copilotin Patricia zu allen wichtigen Szenen. Auf dem Rückflug grüßen die ligurische Küste und die Bergmassive des Westalpenbogens mit sensationellen Bildern, die PilotsEYE.tv so besonders machen. Dann geht es sonnen-betankt direkt über die Zugspitze und den Starnberger See auf der Nase über die Alpen zurück ins winterkalte und nebelgraue München. PilotsEYE.tv. macht die Faszination Fliegen erlebbar "PilotsEYE.tv zeigt dem Zuschauer erstmals die Welt der Piloten im Cockpit in atemberaubenden Bildern und in einer Qualität, als würde er selbst im Cockpit sitzen", sagt Thomas Aigner, Geschäftsführer AignerMEDIA. In jeder Folge von PilotsEYE.tv hat der Zuschauer seinen persönlichen Platz auf dem Jump-Seat im Cockpit. Der faszinierende Ablauf im Cockpit vor, während und nach einem Flug wird (fast) live miterlebt. Alle Kommandos und Funksprüche und jedes Cockpit-Gespräch sind deutlich zu verstehen. Von der neuen HD-Aufnahmetechnik profitiert auch die DVD-Qualität: die Bilder sind schärfer, farbtreuer und lebendiger. Trailervorschau:http://www.youtube.com/watch?v=8GuLtr8-EvY

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Airbus A320-200 München-La Palma, 1 Blu-ray
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

: Mit PilotsEYE.tv nach LA PALMA: Urlaubsfeeling „von oben“ mit zwei spektakulären AnflügenPilotsEYE.tv bleibt auch in dieser Folge Vorreiter beim TV-Trend zu „Bildern von oben“ in HD-Qualität. Diesmal auf einen der schwierigsten Flughäfen in Europa – St. Cruz de la Palma. Als Bonus gibt es eine kleine Inselführung mit Hubschrauber-Ausblicken sowie für Spezialisten, Einblicke in die Flugtechnischen Besonderheiten dieses Flugplatzes.Ein Urlaubs-Flug, wie er im Buche stehtFeuchter November-Nebel über dem Erdinger Moos. Flughafen München, 5.00 Uhr morgens. Für die –noch müden- Passagiere des Condor-Fluges nach Palma der Beginn eines herrlichen Urlaubstages, für die ausgeschlafene Crew um Kapitän Thomas Lindner und seine Copilotin Patricia Gross beginnt der Arbeitstag mit der Checklisten-Routine vor dem Start. Startbahn, Windrichtung, Sichtverhältnisse, Flugroute, Kerosin-Menge - alles wird in diesem Vor-Start-Check besprochen. Auch später beim Rückflug von Palma kann Pilotseye.tv bei dieser Cockpit-internen Besprechung dabei sein. Was sich oft so routiniert-wiederholend anhört, sorgt für die entsprechende Sicherheit auf dem Flug. Auch während der Abfertigungs-Dialogen mit dem Kollegen vom Tower wird mit Checks für die erhöhte Sicherheit bei diesen nebligen Bedingungen gesorgt. Um dieses Fach-englisch zu verstehen, muss man aber kein Pilot sein – die zuschaltbaren Untertitel bieten die deutschen Bezeichnungen zu den englischen Begriffen.Kein bisschen heiß auf EisBevor es auf dem Hinflug bei dieser Witterung „ready for take off“ heißt, wird der A320-212 enteist. So nah war noch nie eine Kamera dabei. Co-Pilotin Patricia Gross erläutert, wie Außentemperatur und Enteisungs-Gemisch die Dauer des Vorgangs beeinflussen.Landung mit KehrtwendeEine Landung auf dem Flughafen von Palma kann man nur als spektakulärbezeichnen: Zuerst schnurstracks direkt auf einen Felsen zu, um dann im letzten Moment rechts abzubiegen und auf der Landebahn 01, also Richtung Norden, zu landen. Erst kilometerlang dicht an den Felsen der Insel entlang, nur um dann auf die häufig sehr windige Landebahn aufzusetzen. Deren Schwierigkeitsgrad noch dadurch erhöht wird, dass sie dem Inselprofil folgt- erst leicht ansteigend, dann wieder abfallend. Vollste Konzentration für die beiden Piloten mit Extra Zulassung für diesen Airport. Als wäre das nicht genug, ist die Landung erst beendet, wenn der A320 am Ende der Runway einen 180°-Turn gemacht, um über die eigentliche Landebahn zurück zur Abfertigung zu rollen.Vulkan & InselromantikLa Palma ist eine der Inseln, auf denen Patricia Gross besonders gern Zeit verbringt. Deshalb genießt sie es auch, uns im PilotsEYE.tv-Special die Insel zu zeigen. Die Küstenlinie und den lokalen Vulkan San Antonio erkunden wir mit dem Hubschrauber, in den Bananenplantagen und den verträumten Marktplätzen Strandcafées geht es dann zu Fuß weiter.Ab 15 Knoten Seitenwind wird nicht mehr gelandet.Während die Route im Hauptfilm kurz und knapp erläutert wird, finden sich die tiefer interessierten im „Bonusteil der DVD/Blu-ray“ wieder. Hier erklärt der Chefpilot und Flottenchef alle Details der Route und was den Anflug so schwierig macht. Kapitän Thoma Lindner erläutert den Zuschauern vor dem Rückflug noch die verschiedenen Möglichkeiten der Routen im Luftraum.Bei PilotsEYE.tv hört man sogar die Gedanken Erstmals findet sich auch ein Audiokommentar auf dem Film. Das heisst, Interessierte wählen Track2 und hören den Audiokommentar von der Copilotin Patricia zu allen wichtigen Szenen.Auf dem Rückflug grüßen die ligurische Küste und die Bergmassive des Westalpenbogens mit sensationellen Bildern, die PilotsEYE.tv so besonders machen. Dann geht es sonnen-betankt direkt über die Zugspitze und den Starnberger See auf der Nase über die Alpen zurück ins winterkalte und nebelgraue München.PilotsEYE.tv. macht die Faszination Fliegen erlebbar „PilotsEYE.tv zeigt dem Zuschauer erstmals die Welt der Piloten im Cockpit in atemberaubenden Bildern und in einer Qualität, als würde er selbst im Cockpit sitzen“, sagt Thomas Aigner, Geschäftsführer AignerMEDIA. In jeder Folge von PilotsEYE.tv hat der Zuschauer seinen persönlichen Platz auf dem Jump-Seat im Cockpit. Der faszinierende Ablauf im Cockpit vor, während und nach einem Flug wird (fast) live miterlebt. Alle Kommandos und Funksprüche und jedes Cockpit-Gespräch sind deutlich zu verstehen. Von der neuen HD-Aufnahmetechnik profitiert auch die DVD-Qualität: die Bilder sind schärfer, farbtreuer und lebendiger.Trailervorschau:http://www.youtube.com/watch?v=8GuLtr8-EvY

Anbieter: Dodax
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Airbus A320-200 München-La Palma, 1 DVD
30,09 € *
ggf. zzgl. Versand

: Mit PilotsEYE.tv nach LA PALMA: Urlaubsfeeling „von oben“ mit zwei spektakulären AnflügenPilotsEYE.tv bleibt auch in dieser Folge Vorreiter beim TV-Trend zu „Bildern von oben“ in HD-Qualität. Diesmal auf einen der schwierigsten Flughäfen in Europa – St. Cruz de la Palma. Als Bonus gibt es eine kleine Inselführung mit Hubschrauber-Ausblicken sowie für Spezialisten, Einblicke in die Flugtechnischen Besonderheiten dieses Flugplatzes.Ein Urlaubs-Flug, wie er im Buche stehtFeuchter November-Nebel über dem Erdinger Moos. Flughafen München, 5.00 Uhr morgens. Für die –noch müden- Passagiere des Condor-Fluges nach Palma der Beginn eines herrlichen Urlaubstages, für die ausgeschlafene Crew um Kapitän Thomas Lindner und seine Copilotin Patricia Gross beginnt der Arbeitstag mit der Checklisten-Routine vor dem Start. Startbahn, Windrichtung, Sichtverhältnisse, Flugroute, Kerosin-Menge - alles wird in diesem Vor-Start-Check besprochen. Auch später beim Rückflug von Palma kann Pilotseye.tv bei dieser Cockpit-internen Besprechung dabei sein. Was sich oft so routiniert-wiederholend anhört, sorgt für die entsprechende Sicherheit auf dem Flug. Auch während der Abfertigungs-Dialogen mit dem Kollegen vom Tower wird mit Checks für die erhöhte Sicherheit bei diesen nebligen Bedingungen gesorgt. Um dieses Fach-englisch zu verstehen, muss man aber kein Pilot sein – die zuschaltbaren Untertitel bieten die deutschen Bezeichnungen zu den englischen Begriffen.Kein bisschen heiß auf EisBevor es auf dem Hinflug bei dieser Witterung „ready for take off“ heißt, wird der A320-212 enteist. So nah war noch nie eine Kamera dabei. Co-Pilotin Patricia Gross erläutert, wie Außentemperatur und Enteisungs-Gemisch die Dauer des Vorgangs beeinflussen.Landung mit KehrtwendeEine Landung auf dem Flughafen von Palma kann man nur als spektakulärbezeichnen: Zuerst schnurstracks direkt auf einen Felsen zu, um dann im letzten Moment rechts abzubiegen und auf der Landebahn 01, also Richtung Norden, zu landen. Erst kilometerlang dicht an den Felsen der Insel entlang, nur um dann auf die häufig sehr windige Landebahn aufzusetzen. Deren Schwierigkeitsgrad noch dadurch erhöht wird, dass sie dem Inselprofil folgt- erst leicht ansteigend, dann wieder abfallend. Vollste Konzentration für die beiden Piloten mit Extra Zulassung für diesen Airport. Als wäre das nicht genug, ist die Landung erst beendet, wenn der A320 am Ende der Runway einen 180°-Turn gemacht, um über die eigentliche Landebahn zurück zur Abfertigung zu rollen.Vulkan & InselromantikLa Palma ist eine der Inseln, auf denen Patricia Gross besonders gern Zeit verbringt. Deshalb genießt sie es auch, uns im PilotsEYE.tv-Special die Insel zu zeigen. Die Küstenlinie und den lokalen Vulkan San Antonio erkunden wir mit dem Hubschrauber, in den Bananenplantagen und den verträumten Marktplätzen Strandcafées geht es dann zu Fuß weiter.Ab 15 Knoten Seitenwind wird nicht mehr gelandet.Während die Route im Hauptfilm kurz und knapp erläutert wird, finden sich die tiefer interessierten im „Bonusteil der DVD/Blu-ray“ wieder. Hier erklärt der Chefpilot und Flottenchef alle Details der Route und was den Anflug so schwierig macht. Kapitän Thoma Lindner erläutert den Zuschauern vor dem Rückflug noch die verschiedenen Möglichkeiten der Routen im Luftraum.Bei PilotsEYE.tv hört man sogar die Gedanken Erstmals findet sich auch ein Audiokommentar auf dem Film. Das heisst, Interessierte wählen Track2 und hören den Audiokommentar von der Copilotin Patricia zu allen wichtigen Szenen.Auf dem Rückflug grüßen die ligurische Küste und die Bergmassive des Westalpenbogens mit sensationellen Bildern, die PilotsEYE.tv so besonders machen. Dann geht es sonnen-betankt direkt über die Zugspitze und den Starnberger See auf der Nase über die Alpen zurück ins winterkalte und nebelgraue München.PilotsEYE.tv. macht die Faszination Fliegen erlebbar „PilotsEYE.tv zeigt dem Zuschauer erstmals die Welt der Piloten im Cockpit in atemberaubenden Bildern und in einer Qualität, als würde er selbst im Cockpit sitzen“, sagt Thomas Aigner, Geschäftsführer AignerMEDIA. In jeder Folge von PilotsEYE.tv hat der Zuschauer seinen persönlichen Platz auf dem Jump-Seat im Cockpit. Der faszinierende Ablauf im Cockpit vor, während und nach einem Flug wird (fast) live miterlebt. Alle Kommandos und Funksprüche und jedes Cockpit-Gespräch sind deutlich zu verstehen. Von der neuen HD-Aufnahmetechnik profitiert auch die DVD-Qualität: die Bilder sind schärfer, farbtreuer und lebendiger.Trailervorschau: http://www.youtube.com/watch?v=8GuLtr8-EvY

Anbieter: Dodax
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Convention Centers
59,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Räumlichkeiten für Konferenzen und Kongresse erfreuen sich einer hohen Nachfrage, permanent werden neue Konzepte und Ansätze entwickelt. Die Vielfalt in Bezug auf Art, Grösse und Kontext ist schier endlos: Neben eigenständigen Gebäuden können Konferenzzentren in Hotels oder Flughäfen integriert sein oder an andere Bauten angeschlossen sein wie zum Beispiel eine Brauerei oder eine Sportarena. Je nach Anlass gibt es für jeden Zweck den idealen Veranstaltungsort, der mit modernstem technischen Standard und kreativen Designs überrascht. Diese grosse Bandbreite ermöglicht eine aufregende, abwechslungsreiche Fülle herausragender gestalterischer Möglichkeiten, die in Kombination mit neuester Kommunikations- und Präsentationstechnologie zum Erfolg eines Kongresszentrums beitragen. Die ausgewählten Beispiele sind sowohl aus der Hand ausgewiesener Spezialisten für Kongresszentren als auch von Architekten, die sich der Planungsaufgabe aus anderen Perspektiven nähern. Aus dem Inhalt: Convention Center and Tower in Doha, Qatar (Murphy/Jahn Architects) National Convention Center in Hanoi, Vietnam (gmp) David Lawrence Center, Pittsburgh, USA (Rafael Viñoly Architects) Congress Center Zlin, Tschechien (AI Design) Harpa Reykjavik Concert Hall & Congress Center, Island (Henning Larsen)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Airport Architecture
51,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Flughäfen sind heute weit mehr als Einfallstore zu Städten, Ländern oder Kontinenten. Sie haben sich zu stadtähnlichen Komplexen entwickelt, zu multifunktionalen Systemen, die natürlich primär auf die Bedürfnisse eines reibungslosen und bequemen Flugverkehrs mit dem heutigen hohen Sicherheitsbedürfniss ausgelegt sind, jedoch nahezu alle Funktionen eines Gemeinwesens integrieren mit Büros, Hotels, Gastronomie, Entertainment etc. – und das rund um die Uhr. Den Bautyp Flughafen gibt es seit weniger als ein Jahrhundert. Der Durchbruch erfolgte mit dem Beginn des Düsenflugverkehrs in den 1950er Jahren. Nach einer Ära reiner Funktionsbauten sind die Knotenpunkte des Luftverkehrs eine der prominentesten Architekturaufgaben der Gegenwart. Der Band zeigt an Hand von 71 Beispielen die spannende Vielfalt des zeitgenössischen Flughafenbaus. Die vorgestellten Projekte umfassen die neuesten Grossflughäfen, langfristige Bauvorhaben, kleinere Flughäfen an eher abgelegenen Orten, ebenso wie Neu- und Ausbauten ganzer Terminals sowie einzelner neue Funktionsbereiche wie Tower, Hangar oder Lounges. Aus dem Inhalt: Berlin International Airport, Deutschland (gmp with JSK) Kuwait International Airport (Foster + Partners) Mestia Airport Terminal Folly, Georgien (J. Mayer H) Changi International Airport, Singapur (SOM) McCarran International Airport in Las Vegas, USA (Tate Snyder Kimsey)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot